• Holzbau zu Ende gedacht.

    Die perfekte Symbiose zweier Baustoffe.

Holz als Baustoff

Die Vorteile von Holz langfristig sichern.

Holz ist einzigartig: Als nachwachsender Rohstoff ist es ressourcenschonend, als natürlicher Baustoff überzeugt es durch hervorragende bauphysikalische Eigenschaften und schafft besonders behagliche Wohnräume. Am Ende seiner Gebrauchszeit bedarf es keiner gesonderten Entsorgung. Es ist das ideale Material für alle, die Wert auf Bauen und Wohnen im Einklang mit der Natur legen. Aber Holz braucht auch Schutz. Inneren Einflüssen wie Wohnfeuchte oder äußeren wie Schlagregen, mechanischen Belastungen oder Sonneneinstrahlung ist es auf Dauer nicht allein gewachsen. Trotz seiner Widerstandsfähigkeit sind zusätzliche Materialien gefragt, die dem Werkstoff ausreichenden Schutz vor den genannten Einflüssen bieten, aber vor allem auch seine positiven Eigenschaften konservieren und zur Geltung bringen.

 

Wir haben den Holzbau
konsequent zu Ende gedacht

Denn unsere Kalk-Innenputze und Wärmedämm-Verbundsysteme übernehmen genau diese Aufgabe. Sie sind ebenso natürlich und ökologisch ausgewogen wie Holz und unterstützen es mit den Vorteilen mineralischer Putze: Diffusionsoffenheit, gestalterische Freiheit, Witterungsbeständigkeit und nicht zuletzt hohe Wertstabilität.

Ausgezeichnete mechanische und bauphysikalische Eigenschaften machen Holz zu einem Baustoff, der hohe Ansprüche an Ästhetik und Qualität erfüllt.

Durch seine poröse zelluläre Faserstruktur verfügt Holz über ein geringes Eigengewicht bei gleichzeitig sehr hoher Festigkeit und ausreichender Steifigkeit. Kein anderer Baustoff bringt diese drei Größen in ein so günstiges Verhältnis. Die mit Luft gefüllten Zellen verleihen dem Baustoff Holz im Trockenzustand ausgezeichnete Dämmeigenschaften. Die Wärmedämm-Verbundsysteme SCHWENK NATURA und quickmix HYDROCON® belegen dies eindrucksvoll. Darüber hinaus unterstützt Holz durch seine Diffusionsoffenheit ein angenehmes und gesundes Raumklima.

Dank dieser Eigenschaften und moderner Fertigungsverfahren findet Holz eine breite Anwendung: ob als Vollholz für hochwertige Baukonstruktionen, als hochwärmedämmende Holzfaserplatten oder als ästhetisches Gestaltungsmittel für eine eindrucksvolle Innenausstattung.

Ökologisch dämmen:

WDVS mit Holzfaser.

 

SCHWENK NATURA:
auf einen Blick

  • konsequent natürliches System
  • mineralisches Putzsystem
  • anwendbar auf allen Wänden in Holzbauart
  • optimale Dampfdiffusion
  • guter sommerlicher Hitzeschutz
  • geeignet für Neubau und Renovierung

 

Im Einklang mit der Natur: SCHWENK NATURA

Nachhaltigkeit beginnt bei der Auswahl der Baustoffe. Das SCHWENK WDV-System NATURA setzt deshalb auf Holzfaser- Dämmplatten und bietet somit nicht nur ökologische Vorteile, sondern auch hervorragende Diffusionsfähigkeit, besonders guten sommerlichen Hitzeschutz und nicht zuletzt Schallschutz. Ergänzt wird der Dämmstoff Holzfaser durch die Vorteile eines mineralischen Putzsystems.

Das System NATURA eignet sich im Neubau für alle Außenwände in Holzbauart. Die bewusste Kombination aus Holzfaser- Dämmung und mineralischer Putzbeschichtung macht dieses WDV-System zur natürlichen Alternative zu konventioneller Wärmedämmung.

quick-mix HYDROCON®:
auf einen Blick

  • mittel- und dickschichtige Dämmsysteme mit ausgewogenem Feuchtehaushalt
  • größere thermische Masse mit erhöhtem Wärmespeichervermögen
  • biozidfreie mineralische Beschichtung, die strenge ökologische Vorgaben erfüllt
  • deutlich verlängerte Renovierungsintervalle
  • ausgewiesene Nachhaltigkeit
  • bewusst gewählter Mehrwert an Gebäudefassaden

Biozidfrei gegen Algen und Pilze: quick-mix HYDROCON®

Das quick-mix HYDROCON®-System wirkt auf natürlichem Weg gegen Algen und Pilze, denn das System verzichtet ganz auf Biozide und basiert auf einer modular und abgestimmten Technologie des kontrollierten und gesteuerten Feuchtemanagements funktionaler Oberflächen. Die mineralische Putzschicht nimmt die bei niedrigen Temperaturen entstehende Taufeuchte auf, speichert sie und gibt sie im späteren Tagesverlauf an die Umgebung zurück und trocknet ab. Die Fassadenoberfläche bleibt frei von Wasser, sodass Mikroorganismen der Lebensraum entzogen wird. Dieser Trocknungseffekt wird durch die Weiterentwicklung des HYDROCON®-Systems zusätzlich verstärkt. Die neu entwickelte HC 425 HYDROCON® Silikat-Fassadenfarbe ist IR-aktiv. Dies wird durch den Einsatz spezieller IR-Pigmente erreicht, die eine erhöhte Menge an Infrarotstrahlen aus der Sonnenstrahlung aufnehmen und in Wärme umwandeln. Die hieraus resultierende Erhöhung der Oberflächentemperatur führt zu einer noch kürzeren Rücktrocknungsphase, dem sogenannten HydroDry-Effekt.

1. Membran-Effekt

Die quick-mix HC 425 HYDROCON® Silikat-Fassadenfarbe verfügt über eine Membran, die nur die für Mikroben wichtigen Tautröpfchen hindurchlässt. Grobe Regentropfen werden blockiert, damit sich das System bei starker Feuchteeinwirkung nicht vorzeitig vollsaugt.

2. HYDROCON trol-Effekt

Mittels eines patentierten Wirkprinzips und einer innovativen Bindemittelkombination ist der mineralische HYDROCON®-Edelputz in der Lage, die bei niedrigeren Temperaturen entstehende Taufeuchte kontrolliert aufzunehmen und zu speichern. Im späteren Tagesverlauf trocknet er schnell und zuverlässig zurück.

3. HydroDry-Effekt

Die Farbschicht beschleunigt die Rücktrocknung des Systems. IR-aktive Komponenten sorgen für eine gezielte Erwärmung der Fassade um bis zu 10 °C und fördern so die Abtrocknung.

Kalk: ein Hightech-Produkt der Natur.

Jahrmillionenalt und hochmodern

Kalk ist, ebenso wie Holz, ein Naturprodukt. Die meisten Kalksteinlagerstätten in Deutschland sind vor Jahrmillionen aus den Schalen und Skeletten im Meer lebender Organismen entstanden. Durch die wiederholte Überlagerung von gewachsenen Korallenstöcken bildete sich Kalkschlamm auf dem Meeresgrund. Durch jüngere Sedimente wurde dieser nach und nach verfestigt und im Laufe von Jahrmillionen schließlich zu festem Gestein. Die heutigen Kalksteinlagerstätten in Deutschland sind bis zu 600 Mio. Jahre alt.

In der Geschichte des Baus spielte Kalk schon immer eine zentrale Rolle. Die erste Verwendung fand der Baustoff vor Jahrtausenden beim Anmischen von Mörtel. In der griechischen und römischen Antike kam das Naturprodukt als vielseitiger Baustoff zum Einsatz. Die Gebäude dieser Zeit zählen zu den ältesten und dauerhaftesten der Geschichte.

Als natürlicher Baustoff ist Kalk ideal, um die hervorragenden Eigenschaften der Holzkonstruktion zu bewahren und zu ergänzen.

Auf natürliche Weise schaffen Kalkputze ein reizarmes, allergikerfreundliches Raumklima: Sie verfügen über eine hohe Alkalität, die Schadstoffen, Bakterien und Schimmelpilzen entgegenwirkt. Außerdem besitzen sie – genau wie Holz – eine hohe Diffusionsoffenheit. So hemmen sie durch ihre Kapillaraktivität mikrobiellen Befall, indem sie überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen, diese speichern und bei Bedarf wieder an die Raumluft abgeben.

SCHWENK Kalk-Innenputze – mit den Eigenschaften der Natur, geprüft und als erster Innenputz überhaupt „für Allergiker geeignet“ vom TÜV Nord zertifiziert. Das komplette System besteht aus fünf Komponenten. Vom Grundputz bis zur Farbe lassen sich gestalterisch anspruchsvolle Oberflächen erreichen.

Weitere Informationen zu unserer Kalk-Innenputzlinie finden Sie hier.

Zwei Baustoffe in perfekter Symbiose

Alle Vorteile auf einen Blick

Holzfaser - Natürlich besser wohnen

 Starke Wärmedämmung

Dank der hervorragenden Dämmeigenschaften der Holzfaser bieten unsere WDV-Systeme effektiven, natürlichen Schutz gegen Wärmeverlust.

 Sommerlicher Hitzeschutz

Durch ihre hohe Wärmespeicherkapazität nimmt die Holzfaser große Teile der sommerlichen Hitze auf und gibt diese in den Nachtstunden wieder nach außen ab.

 Optimaler Schallschutz

Fühlen Sie sich ungestört! Die poröse Faserstruktur der Holzfaser bricht Schallwellen und schützt so effektiv vor Lärm.

 Diffusionsoffenheit

Durch die Diffusionsoffenheit gelangt überschüssige Luftfeuchtigkeit nach außen, was innen für ein angenehmes Raumklima sorgt.

 Brandschutz

Zu Ihrer Sicherheit: Mit Holzfaser erstellte Konstruktionen erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen an den Brandschutz.

Kalk-Innenputze - Starker Schutz für Haus und Umwelt

 PH-Wert

Der hohe und damit alkalische pH-Wert hemmt die Entstehung von Schimmelpilzen und anderen Mikroorganismen.

 Widerstandsfähigkeit

Kalk-Innenputze sind besonders widerstandsfähig und zeichnen sich deshalb durch hohe Langlebigkeit aus.

 Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität der Kalk-Innenputze fördert ein schnelleres Abtrocknen der Oberfläche und wirkt so mikrobiellem Wachstum entgegen.

 Feuchteregulierung

Kalk-Innenputze verhindern Feuchtigkeitsstau, indem sie überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen und später wieder an diese abgeben.

 Biozidfreiheit

Ganz ohne Biozide wirken Kalk-Innenputze umweltfreundlich mikrobiellen Belastungen entgegen.

Produkte

Alles was der Holzbau braucht

Das System besteht aus verschiedenen Komponenten - für jeden dekorativen Anspruch
gibt es die perfekte Lösung.
Kontakt

Ihre Kontaktmöglichkeit zu uns!

Sie haben allgemeine oder spezielle Fragen zu unseren Produkten?
Rufen Sie uns doch einfach an! Wir stellen gerne den Kontakt zu unseren Spezialisten her.
Hotline
+49 541 601 601

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie uns!

 

 

Mühleneschweg 6
49090 Osnabrück
Impressum

quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG
Mühleneschweg 6, 49090 Osnabrück
Telefon: +49 541 601 01
E-Mail: info@quick-mix.de
Website: www.quick-mix.de

Sitz der Gesellschaft
Osnabrück

Handelsregistereintrag
Amtsgericht Osnabrück HRA 36 24
Geschäftsbedingungen

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer
Carsten Beier, Hans-Peter Oßner

Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung (PDF)

New Media Manager
Federico Kühn
Tel.: 0541/601-863
Fax: 0541/601-851
E-Mail: f.kuehn@quick-mix.de

Programmierung
cytrus GmbH | Internet & Neue Medien
http://www.cytrus.de

Haftungsausschluss
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landesgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links,die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Diese Haftung kann nur durch eine ausdrückliche Distanzierung von den Inhalten umgangen werden, die wir hiermit zum Ausdruck bringen.

 zurück  Schliessen weiter